Lehrpläne

Lehrplan der Volkschule (VS):

Schülerinnen und Schüler werden in einer integrativen Mehrstufenklasse (MSK) nach dem Volksschullehrplan beschult. VolksschülerInnen genießen den Vorteil in einer unserem Schultypus entsprechenden Kleinklasse unterrichtet zu werden.

Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule (ASO)

Schüler und Schülerinnen, die aufgrund von Lernbeeinträchtigungen oder Entwicklungsverzögerungen den Ansprüchen des Lehrplans für Volks- bzw. Hauptschulen nicht gerecht werden können, werden nach dem Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule unterrichtet.

Der Lehrstoff wird in kleineren Schritten aufbereitet. Wichtig sind Anschaulichkeit, Lebensnähe, Einzelförderung, Selbstständigkeit u.v.m.

Durch die besondere Betreuung gelingt es einigen Schüler/innen nach der letzten Klasse der ASO in die 4. Klasse der Hauptschule überzutreten und diese positiv abzuschließen.

Lehrplan der Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf (SEF):

Der Lehrplan für die Sonderschule für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf orientiert sich einerseits an lebenspraktischen Inhalten /Alltagsroutine, andererseits an den individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten des Kindes.

Lehrplan der Mittelschule (MS) seit dem SJ 2017/2018

Unsere Jugendlichen können nun auch nach dem MS Lehrplan unterrichtet werden und somit auch am Standort einen HS-Schulabschluss erlangen.

Zielgruppe: Schüler/innen, die sich aufgrund sozial-emotionaler Probleme in eine Regelschulklasse nicht integrieren können.

Ziel:
  • Unterricht nach Mindestanforderung des NMS-Lehrplans
  • Unterstützung der sozial-emotionalen Entwicklung

Team: zwei Sonderschullehrerinnen, eine davon in Ausbildung zur Psychagogin

Klassengröße: max. 13 Schüler/innen