Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mehr Info Verstanden

Familien­ent­lastungs­dienst

Konzept

Der Familienentlastungsdienst bietet Hilfe und Unterstützung zur Überbrückung von erschwerten (Krisen-) Situationen oder Lebensumständen in Familien.

Das Angebot ist ein mobiler Dienst, der es Eltern und Angehörigen von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung oder chronisch schwerer Erkrankung ermöglicht, in belastenden und/oder überfordernden Lebenssituationen persönlichen Freiraum zu erlangen. So können diese ihren eigenen Bedürfnissen nachgehen und erleben so eine Entspannung/ Entlastung im Alltag.

Den Kindern und Jugendlichen wird durch dieses Angebot ermöglicht, im vertrauten, familiären Umfeld zu verbleiben und Unterstützung für ihre persönlichen Bedürfnisse, Ziele und Wünsche zu erfahren.

Aufnahme

Die Beantragung dieser Unterstützung muss zuerst beim Referat Inklusion der Kinder- und Jugendhilfe Wien (MA 11) eingereicht werden.

Voraussetzungen und Kontaktdaten siehe MA 11 Vorgaben FED.

Nachdem alle organisatorischen Belange bei der MA 11 erledigt wurden, findet ein Installierungsgespräch mit den Eltern/einem Elternteil, einer/einem Vertreter*in des Referats Inklusion der MA 11 und der/dem Leiter*in des Familienentlastungsdienstes der Sozialwerke Clara Fey statt. Bei diesem Gespräch werden das wöchentliche Ausmaß der Entlastung (1mal oder 2mal je 4 Stunden pro Woche) und auch die Ziele, die mit der Betreuung verfolgt werden, besprochen. Danach gibt es einen Termin vor Ort, wo alle noch offenen Fragen zur Betreuung geklärt werden und der Betreuungsvertrag unterzeichnet wird. Nach Möglichkeit nimmt daran auch die/der künftige Betreuer*in teil und die Details der konkreten Betreuung werden vereinbart.

Angebot

Unsere Ziele sind die Entlastung und Unterstützung des Familiensystems, die Beschäftigung der Kinder und Jugendlichen in vertrauter Umgebung und die Förderung ihrer Sozialkompetenz durch Zeit mit familienexternen Personen. Das Ausmaß der Betreuung wird vom Referat Inklusion gemeinsam mit der Familie beim Installierungsgespräch je nach Bedarf festgelegt. Die Wahl der Einsatzzeit und des Einsatzortes richtet sich nach den Bedürfnissen der Familie. Vor Beginn der Betreuung findet ein Termin am Wohnsitz der Familie statt, bei dem die Wochentage und Uhrzeiten fixiert werden.

Grundsätzlich ist eine Entlastung von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 07:00 Uhr und 20:00 Uhr möglich. Wo die Betreuung stattfindet, richtet sich nach dem Tagesablauf des Kindes beziehungsweise der Familie. Das Kind kann auch von der Schule oder dem Kindergarten abgeholt werden. Vor allem am Anfang der Betreuung, während der Kennenlern- und Einschulungsphase, finden Betreuungen am Wohnsitz der Kinder/ Jugendlichen oder in der näheren Umgebung statt. Hier werden die Eltern als Experten*innen für ihre Kinder herangezogen und übernehmen zum Großteil die Einschulung unserer Mitarbeiter*innen.

Grundsätzlich wird die Betreuungsvereinbarung für ein Jahr abgeschlossen, jedoch kann die Familie jederzeit die Vereinbarung aufkündigen. Nach einem Jahr Betreuung findet ein Orientierungsgespräch mit den Eltern/einem Elternteil, einer/einem Vertreter*in des Referats Inklusion der MA 11 und der/dem Leiter*in des Familienentlastungsdienstes der Sozialwerke Clara Fey statt. Bei diesem Gespräch werden die Fortschritte reflektiert, entschieden ob die Betreuung fortgesetzt werden soll und bei Fortsetzung die Ziele für die weitere Betreuung festgelegt.

MA 11 Vorgaben FED

Vorausgesetzt wird, dass das Kind einerseits einen bestehenden Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt in Wien hat und andererseits Pflegegeld (Stufen 1-7) bezieht. Für die Betreuung wird von der Kinder- und Jugendhilfe Wien von den Obsorgeberechtigten ein Kostenbeitrag eingehoben.

Kontaktdaten: Referat Inklusion der Kinder- und Jugendhilfe Wien (MA 11)

1030 Wien, Rüdengasse 11
Terminvereinbarung: +43 1 4000-90695 oder Mail: fb-int@ma11.wien.gv.at
Referentinnen: +43 1 4000-90886 / -90887 / -90889 / -90890
Internet: www.wien.gv.at/menschen/kind-familie/servicestellen/referat-inklusion.html

Schreiben Sie uns

Familienentlastungsdienst (FED) der Sozialwerke Clara Fey

Leitung: Marlene Karner BA

Familienentlastungsdienst

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Covid Bestimmungen